Staubsauger Roboter Vergleich 2017

Automatisiertes Staubsaugen zur Entlastung im Haushalt

iRobot Roomba 782 Staubsaug-Roboter (Raum-zu-Raum Funktion, Füllstandanzeige) grau - 7
Einfach einen großen Teil der Haushaltsreinigung abgeben und selbst anderweitig tätig werden oder sich entspannen? Moderne Staubsauger Roboter machen es möglich. Sie entlasten den Anwender bei der vielfach so unbeliebten Staubsaugerarbeit. Nicht umsonst werden sie immer gefragter.

Aufgrund des starken Wettbewerbs haben sich Saugroboter in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und sind daher heute in der Lage den herkömmlichen Staubsauger wirklich vollwertig zu ersetzen. Mit der steigenden Nachfrage wird selbstverständlich auch das Angebot immer größer und der Markt somit unübersichtlicher.

Wir möchten Sie daher mit unserem Ratgeber und der Analyse bestehender seriöser Staubsauger Roboter Tests bei der Kaufentscheidung unterstützen, damit Sie das individuell passende Modell finden. 

akku-staubsauger-ratgeber-comic-bild-kleinerUnsere Vergleiche und Produktvorstellungen bündeln neben technischen Produktmerkmalen und Kundenbewertungen auch Informationen aus bestehenden, seriösen Roboter Staubsauger Testberichten. Im Gegensatz zu Testmagazinen hatten wir jedoch den Großteil der vorgestellten Podukte nicht selbst in der Hand.


Preis-Leistungstipp       Preistipp    
iRobot Roomba 960 iRobot Roomba 615 Neato Botvac D85 ILIFE V7S Ecovacs DEEBOT SLIM Dirt Devil M607 Ariete 2712 Briciola
Nummerierung 1 2 3 4 5 6 7
Unsere Einschätzung

1,3

1,4

1,6

1,7

1,8

2,0

2,1

Akku-Typ

Lithium-Ionen (2130 mAh)

Nickel-Metallhydrid (2200 mA)

Nickel-Metallhydrid (3600 mAh)

Lithium-Ionen (2600 mAh)

Lithium-Ionen (2600 mAh)

Nickel-Metallhydrid (1000 mAh)

Nickel-Metallhydrid (2000 mAh)

Akku-Laufzeit

75 Min

120 Min

90 Min

140 Min

90 Min

60 Min

90 Min

Saugleistung

10/10

8,5/10

8,5/10

7/10

7/10

7/10

7,5

Navigation

9/10

8/10

10/10

7/10

7/10

6,5/10

7,5

Staubbehältervolumen

0,6 Liter

0,7 Liter

0,7 Liter

0,5 Liter Staub; 0,45 Liter Flüssigkeit

0,3 Liter

0,27 Liter

0,5 Liter

Lautstärke

60 dB

61 dB

70 dB

60 dB

60 dB

50 dB

69,4 dB

Preis-Leistung

9/10

8,5/10

6,5/10

9,5/10

8,5/10

9,5/10

9/10

Preis 899,00 345,93 449,00 319,00 198,99 82,95 196,95
Preis prüfen auf Amazon** Preis prüfen auf Amazon** Preis prüfen auf Amazon** Preis prüfen auf Amazon** Preis prüfen auf Amazon** Preis prüfen auf Amazon** Preis prüfen auf Amazon**
Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung ›
Vergleichen (max. 3)


Die Aufarbeitung seriöser Staubsauger Roboter Testberichte: Unser Service für Sie!

Wie es bei einem Verbraucherportal selbstverständlich sein sollte, stehen Sie als Anwender bei uns im Mittelpunkt. Mit folgenden Inhalten versuchen wir Ihnen unter die Arme zu greifen:

Ratgeber zum Thema Staubsauger RoboterMit der Analyse existierender Saugroboter Tests möchten wir Ihnen an die Hand geben, welche Modelle zuverlässig, schnell und effektiv saugen und welches in unseren Augen der beste Roboter Staubsauger ist. Dabei sind neben ausführlichen Produktanalysen auch unsere Bestenlisten, Vergleichsmöglichkeiten und Hinweise zu aktuellen Angeboten hilfreich.

Da sich die Anforderungen und Wünsche von Haushalt zu Haushalt unterscheiden, wollen wir Ihnen mithilfe unseres Roboter Staubsauger Kaufratgebers die wichtigsten Kriterien vermitteln, auf die es bei der Auswahl zu achten gilt. So gelingt es Ihnen, das passende Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden.

In unserem Blog erhalten Sie hilfreiche Informationen und Neuigkeiten aus der Welt der Akku-, Hand- und Roboter-Staubsauger. Unser Bemühen ist es, Ihre Haushaltsreinigung mit unseren Hinweisen möglichst effizient gestalten zu können.

akku-staubsauger-ratgeber-comic-bild-kleinerZu guter Letzt soll der nachfolgende Ratgeber Ihnen interessante und nützliche Hintergrundinformationen zu Roboter Staubsaugern näher bringen. Damit Sie möglichst keinen Fehlkauf tätigen, wollen wir Ihnen im weiteren Verlauf dieses Ratgebers zunächst aufzeigen, welcher Staubsaugertyp für welche Zwecke geeignet bzw. ideal ist.

Welcher Staubsaugertyp ist der richtige für mich?

Grundsätzlich gilt es zu sagen, dass jeder Staubsaugertyp bestimmte Vor- und Nachteile aufweist und es keine wirkliche Allround-Lösung gibt. Vielmehr empfiehlt es sich in den meisten Fällen, zwei oder mehr Staubsaugermodelle miteinander zu kombinieren, um eine rundum zufriedenstellende und komfortable Haushaltsreinigung zu erreichen.

Kabelloser BodenstaubsaugerHerkömmliche Bodenstaubsauger sind dank des Strombetriebes sehr leistungsstark und das über einen beliebig langen Zeitraum. So ist es bei besonders großen Wohnungen problemlos möglich, die Arbeit an einem Stück zu absolvieren. Der größte Nachteil ist hingegen die schlechtere Handhabung im Vergleich mit anderen Staubsaugertypen. Das höhere Gewicht sowie das lange Stromkabel reduzieren den Anwendungskomfort enorm. Modelle mit Staubsaugerbeuteln sind darüber hinaus nicht sehr umweltfreundlich. Zudem entstehen durch den regelmäßigen Nachkauf von Beuteln höhere Folgekosten.

Wenn Sie die Vorzüge des kabelgebundenen Bodenstaubsaugers, wie die uneingeschränkte Betriebsdauer oder die starke Saugkraft genießen möchten, empfehlen wir Ihnen sich nach einem Bodenstaubsauger ohne Beutel umzusehen. Neben den bereits erwähnten Vorzügen eines beutellosen Modells, ist vor allem auch die gleichbleibend hohe Saugkraft ein überzeugendes Argument. Schließlich kann ein stark gefüllter Staubsaugerbeutel die Saugkraft reduzieren.

Handstaubsauger, HoLife 3 in 1 Staubsauger Akkusauger Autostaubsauger schnurloser Li-Ionen-Akku Handstaubsauger Nass Trocken Küchenstaubsauger für Auto, Haus, küche, Schlafzimmer usw.( mit Ladestation, 100W) - 1Akku- und Handstaubsauger ermöglichen extrem vielseitigste und flexible Staubsaugerarbeiten. Sie sind deutlich komfortabler und schneller in der Anwendung als strombetriebene Staubsauger, ohne dabei eine deutlich schwächere Saugleistung aufzuweisen. Einfach einschalten und loslegen, ohne großes Möbelrücken. Im Vergleich mit einem Robotersauger ist das staubsaugen sicherlich mit mehr Aufwand verbunden. Dafür sind schwer zu erreichende Stellen kein Problem und die Saugarbeiten deutlich schneller erledigt. Handstaubsauger sind vor allem bei spontanen kleinen Einsätzen und zum Saugen auf dem Schrank oder im Auto ideal.

Roboter Staubsauger bestechen insbesondere durch ihre Entlastung für den Anwender. Eine komfortablere Haushaltsreinigung ist dank der selbstständigen Arbeitsweise sicherlich nicht möglich. Zudem sind Saugroboter auch aufgrund ihres modernen Designs sehr beliebt. Vor Probleme stellen einen Staubsauger Roboter vor allem Teppiche und Räume mit vielen Möbelstücken. Auch dauert das staubsaugen länger. Nicht zuletzt ist der vergleichsweise höhere Preis zu beachten.


Wie arbeitet ein Staubsauger Roboter?

iRobot Roomba 650 Staubsaug-Roboter (Zeitplan einstellbar, 1 Virtuelle Wand) schwarz - 6Nie wieder staubsaugen zu müssen ist sicherlich für viele Wohnungsbesitzer ein Traum. Diese Wunschvorstellung kann durch einen automatisch arbeitenden Staubsauger tatsächlich erfüllt werden, zumindest zu einem großen Teil.

Ein Staubsaugerroboter muss lediglich eingeschalten (und passend eingestellt) werden und schon läuft er völlig eigenständig. Hierfür verfügt er über einen integrierten Akku, der lediglich von Zeit zu Zeit aufgeladen werden muss. Manche Modelle steuern die an den Strom angeschlossene Ladestation sogar ganz automatisch an, wenn sich der Akkuladestand dem Ende zuneigt. Andere Modelle müssen hingegen manuell in die Ladestation gestellt werden.

Das Schöne ist: Man muss noch nicht einmal Zuhause sein, während der automatisierte Roboter Staubsauger die Wohnung reinigt. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man von der Arbeit nach Hause kommt und einen sauberen Fußboden vorfindet.

Der Roboter Staubsauger fährt den Raum nach einem bestimmten Muster ab, sodass der Boden systematisch und gleichmäßig vom Staub befreit wird. Auch wenn das Fahrmuster zunächst etwas merkwürdig scheinen mag, steckt doch eine durchdachte Technik des jeweiligen Herstellers dahinter. Orientierung erhält der Saugroboter durch spezielle Sensoren, die ihm signalisieren, ob sich beispielsweise eine Wand oder eine Treppe in der unmittelbaren Nähe befinden. Somit soll möglichst die gesamte Fläche im Haus abgedeckt und vom Gerät gesäubert werden können.

Roboter Staubsauger Komfort dank Klarstein CleanheroStaubsauger Roboter sind demzufolge ideal, um den täglich anfallenden Haushaltsschmutz in weniger verwinkelten Räumen zu beseitigen, ohne dass man selbst verstärkt aktiv werden muss. Lediglich in enge Ecken oder unter Sessel und Sofas kann das Gerät meist nicht gelangen. Auch für die Schmutzbeseitigung auf Schränken oder Tischen sowie im Auto eignet sich ein Handstaubsauger sicherlich besser.

Für die allermeisten Nutzer sorgt der selbstständig arbeitende Saugroboter jedoch zweifelsohne für ein hohes Maß an Komfort. Durch die Entlastung wird es möglich, anderen Haushaltsaufgaben nachgehen zu können oder einfach die freie Zeit zu genießen. Welche weiteren Vor- aber auch Nachteile sich durch einen Staubsauger Roboter ergeben, wollen wir nachfolgend genauer beleuchten.


Vor- und Nachteile eines Roboter Staubsaugers auf den Punkt gebracht

 

 

Ein paar dieser Punkte möchten wir gerne noch etwas näher beleuchten:


stauballergie roboter staubsaugerFür Allergiker geeignet: Moderne Roboter Staubsauger Modelle verfügen über einen sogenannten HEPA-Filter, der Staub und Pollenteilchen sehr gründlich vom Boden entfernt. Zudem ist die Mehrzahl der neuen Modelle in der Lage, Tierhaare sehr effektiv aufzusaugen. Man kann Pollen, Tierhaaren und dem Staub außer beim Entleeren des Behälters also weitestgehend aus dem Weg gehen.


rückenschmerzen beim staubsaugenSchont Rücken und Gelenke: Insbesondere Personen, die eine große Wohnung besitzen und entsprechend häufig und lange saugen, klagen mit der Zeit nicht selten über Rücken- oder Gelenkschmerzen. Gerade wenn für die Haushaltsreinigung ein schwerer, unhandlicher Bodenstaubsauger eingesetzt wird. Mit einem Staubsauger Roboter kann diesem Problem vorgebeugt werden.


Ideal für ältere Personen: Dieser Punkt geht in gewisser Weise mit dem vorherigen einher. Mit zunehmendem Alter nimmt die körperliche Belastbarkeit ab, sodass man über jede Entlastung im Haushalt dankbar ist. Dank seiner einfachen Bedienbarkeit und selbstständigen Arbeitsweise bietet der Robotersauger auch hier eine optimale Lösung.


Auch in Büroräumen ideal: Da Büroräume meist relativ frei von Hindernissen auf dem Fußboden sind, eignen sich Roboter Staubsauger auch in vielen kleinen bis mittelgroßen Bürogebäuden sehr gut zur Reinigung. Langfristig können hierdurch auch Kosten gespart werden, aufgrund der Tatsache, dass weniger Reinigungspersonal benötigt wird.


einfache bedienung instandhaltungEinfache Bedienung und Instandhaltung: Grundsätzlich erklärt sich die Bedienung bei der meisten Staubsauger Robotern ganz von selbst. Nachdem der Staubbehälter bzw. -beutel eingesetzt wurde, kommt der Saugroboter für die Erstaufladung in die Ladestation. Danach kann es in aller Regel auch schon losgehen. Die einzelnen Einstellmöglichkeiten werden in der Regel in der jeweiligen Betriebsanleitung beschrieben. Auch die Instandhaltung ist extrem einfach. Ist der Beutel oder Behälter voll, melden dies die meisten Saugroboter mit einem speziellen Signal. Nun muss lediglich der Behälter geleert oder ein neuer Beutel eingesetzt werden. Zudem sollten die Räder des Roboter Staubsaugers in regelmäßigen Abständen von Haaren befreit werden.


Mögliche Probleme bei Teppichen: Einige Modelle erzielen insbesondere auf hochflorigen Teppichen keine zufriedenstellenden Ergebnisse, sodass mit einem herkömmlichen Staubsauger oder einem Akku-Gerät nachgeholfen werden muss. Sind Sie im Besitz vieler solcher Teppiche, ist es sehr ratsam, sich vor dem Kauf zu informieren, ob das bevorzugte Modell in Ihrem Fall geeignet ist.


Kabel hindern den Roboter: Einige Saugroboter tendieren dazu, sich in frei herumliegenden Kabeln zu verfangen. Daher sollten diese vor einem Einsatz entsprechend beseitigt werden.


sparschwein_1470920531Oftmals hoher Preis: Verglichen mit anderen Staubsaugertypen ist der Preis eines Saugroboters meist erheblich höher. In den vergangenen Jahren drückten die Preise jedoch stärker nach unten, sodass mittlerweile auch einige Roboter Staubsauger mit ordentlicher Saugkraft zu relativ günstigen Konditionen erhältlich sind.


Zwischenfazit zu den Vor- und Nachteilen eines Saugroboters

Als kleines Zwischenfazit lässt sich bis hierhin festhalten, dass Staubsauger Roboter sicherlich mehr Vor- als Nachteile aufweisen. Insbesondere die Zeitersparnis ist für viele ein überzeugender Nutzen. Nichtsdestotrotz sollte jeweils für sich selbst anhand der individuellen Gegebenheiten entschieden werden, ob ein Saugroboter sinnvoll ist oder nicht.


Saugkraft von Staubsauger RoboternWie stark ist die Saugkraft von Roboter Staubsaugern?

Grundsätzlich kann behauptet werden, dass moderne Roboter Staubsauger über genügend Saugkraft verfügen, um die ihnen zugedachte Aufgabe zu meistern – das Aufsaugen von Staub und leichtem Schmutz. Selbstverständlich kann ein Saugroboter (noch) nicht mit der Saugkraft eines herkömmlichen Staubsaugers mit Stromkabelbetrieb mithalten. Allerdings ist dieser Vergleich auch nicht ganz fair. Schließlich ist ein solcher automatisierter Staubsauger und entsprechend auch sein Motor deutlich kleiner, weshalb weniger Kraft zur Schmutzaufnahme besteht.

Zudem gilt es natürlich zu beachten, dass die Saugkraft nicht das zentrale Kriterium ist, weshalb man sich für einen Roboter Staubsauger entscheidet. Ein Saugroboter leistet einiges, was ein “normaler“ Staubsauger nicht vorweisen kann. Im Vordergrund steht vor allem die selbstständige Reinigungsarbeit.

Wie sauber wird die Wohnung bei einem Durchgang?

Ein generelles Urteil zu fällen, ist hier wie so häufig relativ schwierig. Zwar werden Software, Hardware und auch die Navigation stetig besser, die eigentliche Funktionsprüfung ist jedoch nach wie vor eher durchschnittlich. Um eine saubere Wohnung zu erhalten, muss der Roboter zum einen alle Bereiche abfahren und zum anderen natürlich auch gründlich saugen. Das Abfahren der Wege gelingt den meisten Staubsauger Robotern, insbesondere denen mit Laserortung, erstaunlich gut. Die Effizienz der Staubborsten und -pinsel wird ebenfalls besser, wenngleich diese entscheidend vom Modell, der Schmutzart und dem Bodenbelag abhängt.

sauber Wohnung dank Staubsauger RoboterBei Hartböden wie Parkett oder Laminat genügt in der Regel bereits eine geringere Saugkraft, um gute Ergebnisse zu erzielen. Entsprechend fallen Testergebnisse auf diesem Untergrund sehr überzeugend aus, die kleinen Borsten wischen Staub, Krümel und leichten Dreck problemlos in die Richtung des Saugmunds, wo sie eingesaugt werden. Mit Tierhaaren sowie in Ecken und an Kanten haben einige Modelle Schwierigkeiten.

Ein modellunabhängiges Problem für Staubsauger Roboter stellen Teppiche dar. Schuld daran ist zum einen der unebene Untergrund, der es für die Borsten nahezu unmöglich macht, den Schmutz gut zur Saugöffnung zu transportieren. Zum anderen sitzt der Schmutz natürlich im Teppich deutlich tiefer. Um ihn von dort entfernen zu können, ist oftmals mehr Saugkraft erforderlich als Saugroboter vorzuweisen haben.

Liest man sich verschiedene Staubsauger Roboter Tests oder Kundenmeinungen durch, wird eines klar: Entscheidet man sich für ein Staubsauger Roboter Modell, so sollte man akzeptieren können, dass gelegentlich etwas Schmutz übrig bleibt. Natürlich wird dieses Manko abgeschwächt, wenn man Aufwand und Ertrag gegenüberstellt. Insbesondere Vielbeschäftigte profitieren enorm von einem Saugroboter.

Ergänzung Saugroboter und Akku StaubsaugerAußerdem kann ein Saugroboter auch sehr gut durch einen Akkusauger oder kabelgebundenen Bodenstaubsauger ergänzt werden. Der selbstständige Haushaltshelfer leistet sehr gute Vorarbeit, sodass anschließend ein deutlich geringerer Aufwand mit einem nicht-automatischen Staubsauger ausreicht, um ein perfektes Ergebnis erzielen zu können. Genau diese Kombination zweier oder mehrerer Staubsaugertypen ist es, die wir grundsätzlich empfehlen, da jede Bauart gewisse Einschränkungen hat. In unserer Produktanalyse geht es daher auch nicht darum, ob Robotersauger eine höhere Saugkraft aufweisen als andere Staubsaugertypen, sondern wie stark sie innerhalb der eigenen Produktsparte betrachtet saugen. 


Staubsauger Roboter – Die Anwendung

Ein Staubsauger Roboter ist in der Benutzung grundsätzlich relativ selbsterklärend. Es genügt in der Regel den Saugroboter mit der Ladestation zu verbinden und den gewünschten Saugmodus auszuwählen. Im Vorfeld empfiehlt es sich, leicht zerbrechliche Gegenstände und Kabel, Kordeln oder Fransen, die sich in den Rädern verfangen können, aus dem Weg zu räumen. Außerdem stellen eng gestellte Möbel, zwischen die der Roboter Staubsauger nicht durchpasst und Teppiche mit hohem Flor häufig Probleme dar. Bei preiswerteren Modellen ist es darüber hinaus ratsam, den Staubsauger Roboter nicht in die Nähe einer Treppe gelangen zu lassen, da ihr Tiefensensor erfahrungsgemäß nicht immer zuverlässig ist. Beim ersten Einsatz ist es daher ratsam genau hinzuschauen, um mögliche Schwierigkeiten feststellen zu können.

Philips FC8820/01 Staubsauger Roboter anwendenSoll verhindert werden, dass der Saugroboter in bestimmte freie Flächen vordringt, kann man ihm mithilfe zweier Techniken Grenzen ziehen. Zum einen können Magnetstreifen (teilweise bereits im Lieferumfang enthalten) als Begrenzung um die abzusperrenden Stellen herum auf den Boden geklebt werden. Der Roboter Staubsauger erkennt diese beim Überqueren als Hindernis und dreht entsprechend um. Zum anderen besteht die Möglichkeit, ein Gerät aufzustellen, das Infrarotstrahlen (IR) aussendet. Dadurch kann eine virtuelle Wand erzeugt werden, die einige Roboter-Modelle erkennen und entsprechend nicht durchqueren.

In der Regel sind beide Varianten sehr zuverlässig, hin und wieder funktionieren sie jedoch aus bestimmten Gründen nicht. Dies kann unter anderem daran liegen, dass das Modell nicht mit dem Zubehör kompatibel ist. Wenn Sie also spezielle Begrenzer nachkaufen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld über die Kompatibilität informieren.

Virtual Walls und Lighthouses einrichten

Moneual ME685 Roboter Staubsauger mit Nasswisch Funktion - 6iRobot, der Marktführer im Bereich der Roboter Staubsauger, ermöglicht seinen Nutzern den Saugroboter mithilfe spezieller Geräte noch flexibler einzusetzen. Ein sogenanntes Virtual Wall® Lighthouse™ (VWLH) verfügt über zwei Funktionen. Im bereits beschriebenen Virtual-Wall-Modus können bestimmte Bereiche, die der Roboter nicht befahren soll, mit Infrarotstrahlen blockiert werden. Im Lighthouse-Modus fungiert das kleine Gerät als Tor, das bestimmte Räume blockiert und zugleich öffnet, sodass der Roomba-Roboter in der Lage ist, mehrere Räume effektiv reinigen kann. Dazu wird jeweils ein VWHL in die Türschwelle zwischen zwei Räume gestellt, die gereinigt werden sollen. Wenn der Roomba Raum 1 gereinigt hat, öffnet sich das VWLH und der Saugroboter kann nun in Raum 2 navigieren und dort saugen.

Langfristige Schäden des Roboter Staubsaugers vermeiden

Viele Nutzer müssen ihren Saugroboter nach längerem Einsatz aufgrund von falscher Anwendung und Pflege bzw. Instandhaltung zur Reparatur bringen. Um das zu verhindern, möchten wir Ihnen nachfolgend ein paar Tipps an die Hand geben, um langfristigen Schäden vorbeugen zu können.

Severin RB7025 Saugroboter leerenZunächst gilt es zu beachten, dass auch ein Saugroboter regelmäßig gereinigt werden sollte. Nach einer gewissen Zeit kann sich einiges an Staub im Innenraum des Roboters ansammeln, der daher immer wieder gesäubert werden sollte. Andernfalls kann nicht nur die Saugleistung des Roboters vorübergehend vermindert werden, sondern auf Dauer auch ein Motorschaden entstehen. Auch können sich nach längerer Betriebsdauer Haare in den Rädern des Staubsauger Roboters verfangen, wodurch mehr Energie zur Fortbewegung benötigt wird und der Akku sich entsprechend schneller entleert. Bei einigen Modellen ist eine spezielle Bürste zur Reinigung des Roboters im Lieferumfang enthalten. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt es sich, sich hinsichtlich einer geeigneten Bürste für die speziellen Saugroboter zu erkundigen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, um die Langlebigkeit des Roboters zu gewähren, ist die Vermeidung des Kontakts mit Flüssigkeit. Die meisten Modelle reagieren darauf sehr empfindlich. Kommt ein Staubsauger Roboter mit zu viel Flüssigkeit in Berührung, kann es im schlimmsten Fall zu einem Kurzschluss bzw. zu Motorschäden kommen. Es ist vor allem darauf zu achten, dass der Saugroboter keine verschüttete Flüssigkeit aufsaugt, etwa durch ein Glas oder eine Vase. Verlässt man das Haus während dem Saugvorgang, gilt es ein Auge darauf zu haben, dass keine Behälter mit Flüssigkeit auf dem Boden stehen, die der Roboter leicht umstoßen könnte.

Moneual ME685 Roboter Staubsauger mit SensorenAuch die Sensoren eines Saugroboters können nach längerem Gebrauch für Probleme sorgen, weshalb sie regelmäßig auf einwandfreie Funktionalität geprüft werden wollten. Sind sie stark verstaubt oder mit Flüssigkeit in Kontakt gekommen, kann es sein, dass die Sensoren nicht mehr in der Lage sind, einen Abgrund zu erkennen und der Robotersauger so beispielsweise von einer Treppe stürzt. Die Sensoren können, sofern man weiß wo sie beim eigenen Gerät angebracht sind, vorsichtig äußerlich gesäubert werden. Falls dies vom Hersteller vorgesehen ist, sollten Sie in der Bedienungsanleitung entsprechende Hinweise finden.

Als kleines Zwischenfazit kann bis hierhin festgehalten werden, dass Saugroboter in der Regel über einen längeren Zeitraum problemlos funktionieren. Durch eine richtige Anwendung und regelmäßige Pflege des Geräts kann auch die langfristige Arbeitstüchtigkeit sichergestellt werden. Wird doch mal eine Reparatur nötig, ist es sehr ratsam zunächst die Garantiezeit zu überprüfen. Liegt der Vorfall noch im angegebenen Zeitrahmen, sollten Sie das Gerät direkt beim Hersteller einschicken, ohne zuvor selbst Hand anzulegen, um einen Verlust der Garantiegültigkeit nicht zu riskieren.

Wenn Sie weitere Informationen zur korrekten Anwendung des Staubsauger Roboters erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit in unserem Blogartikel „9 Tipps zur richtigen Verwendung eines Staubsauger Roboters“ zu erhalten.


Welches sind die bekanntesten und beliebtesten Hersteller für Staubsauger Roboter?

Staubsauger Roboter Unternehmen / HerstellerAuf dem Markt der Staubsauger Roboter begegnet man sowohl Anbietern, die sich auf automatisierte Produkte spezialisiert haben, als auch einigen Herstellern, die ebenso für ihre klassischen Staubsauger mit Kabel oder Akku bekannt sind. Die Zahl der produzierenden Firmen nimmt aufgrund der großen Nachfrage stetig zu. Eine Art Vormachtstellung im Bereich der Saugroboter genießt der Hersteller iRobot, mit seiner beliebten Roomba-Produktreihe.

Doch mittlerweile entwickeln auch in Deutschland bekanntere Unternehmen, wie LG, Miele und Siemens hochwertige Staubsauger Roboter. Ebenso werden Discounter langsam aber sicher auf die Haushaltsgeräte aufmerksam. So hat selbst Medion, das in erster Linie durch seine Kooperation mit Aldi bekannt ist, inzwischen Saugroboter-Modelle im Sortiment.

Falls Sie sich für Modelle eines bestimmten Herstellers interessieren, empfehlen wir Ihnen einfach den entsprechenden Markennamen in die Suchleiste oder den Suchfilter im oberen Bereich der Seite einzugeben. Eine kleine Auswahl der beliebtesten Hersteller möchten wir Ihnen nachfolgend bieten:

iRobot

Der Pionier im Bereich der Saugroboter ist zweifelsohne das 1990 gegründete US-amerikanische Unternehmen iRobot. Wie der Name bereits verrät, hat sich iRobot auf die Herstellung von Robotern (Staubsauger-, Bodenreinigungs- und Militär-Roboter) spezialisiert. Bis zum Februar 2016 hat die Firma nach eigenen Angaben weltweit etwa 14 Millionen Hausroboter an den Mann bzw. die Frau gebracht. Bekannt geworden ist der iRobot vor allem durch seine Roomba-Reihe, die erstmals im Jahre 2002 auf den Markt gebracht wurde. Heute steht der Hersteller für innovative, hochwertige und zuverlässige Modelle in nahezu allen Preissegmenten.

Neato

Die vermeintlich größte Konkurrenz für iRobot stellt wohl der amerikanische Hersteller Neato dar, der nahezu ausschließlich Premium Staubsauger Roboter herstellt. Markenzeichen der Modelle aus dem Hause Neato ist vor allem ihre intelligente Orientierung. Durch sogenanntes „Lasermapping“ können die Neato Saugroboter eine virtuelle Karte des Raumes anfertigen und sich so extrem präzise fortbewegen. Vorteilhaft ist sicherlich auch das Zurückgreifen auf Magnetstreifen, um bestimmte Bereiche einzugrenzen. Im Gegensatz zu einem Virtual Wall® Lighthouse™ werden so keine Batterien benötigt und es kann kein Gerät störend im Weg stehen.

Philips

Das niederländische Unternehmen Philips ist in vielen Elektronikbereichen einer der führenden Hersteller. So hat Philips auch in der Sektion der Staubsauger Roboter hervorragende Modelle im Sortiment. Bei Philips spielt insbesondere die Akku-Technologie eine wichtige Rolle. Doch auch in puncto Verarbeitung und Design kann der Hersteller überzeugen.

Evocas

Ein weiterer Experte für innovative Haushaltsroboter ist das 1998 gegründete Unternehmen Evocas. Im breiten Produktportfolio stechen vor allem die hochwertigen Saugroboter Deebot heraus. In China beherrscht Evocas Robotics mit einem Marktanteil von über 60 Prozent die Konkurrenz.

Dirt Devil

Das Unternehmen Dirt Devil wurde bereits 1905 in den USA gegründet und hat sich seitdem auf Geräte zur Haushaltsreinigung spezialisiert. Neben Roboter Staubsaugern ist der Hersteller unter anderem auch bekannt für seine Handstaubsauger. Die Modelle sind eher im unteren bis mittleren Preissegment angesiedelt und bestechen insbesondere mit dem Preis-Leistungsverhältnis und einem modernen Design.

LG

Das südkoreanische Unternehmen LG ist im Elektronikbereich sehr breit aufgestellt. Im Sektor der Staubsauger Roboter konzentriert es sich in erster Linie auf Premium-Ausführungen.

Ariete

In Deutschland bislang eher unbekannt ist der italienische Hersteller Ariete. Für viele ist er inzwischen allerdings zu einer Art Geheimtipp im Bereich der Staubsauger Roboter geworden, insbesondere das Preis-Leistungsverhältnis der angebotenen Modelle ist sehr überzeugend.


Unser Fazit: Mit dem Staubsauger Roboter Test das individuell passende Modell finden

Staubsauger Roboter Test FazitFür uns steht fest, dass kein Weg an einem Staubsauger Roboter vorbei führt, wenn Sie sich einen hohen Komfort bzw. Entlastung bei der Haushaltsreinigung wünschen. Zwar ist die Saugkraft natürlicherweise nicht einem größeren Bodenstaubsauger zu vergleichen, dafür glänzt ein Staubsauger Roboter mit einigen anderen Vorteilen, die ihn zu einem Haushaltsgerät der besonderen Art machen.

Auf der Suche nach geeigneten Informationen können wir Ihnen mit Sicherheit ein gut strukturiertes und umfangreiches Angebot präsentieren. In diesem sehr ausführlichen Ratgeber erhalten Sie alle aus unserer Sicht wichtigen Hintergrundinformationen zu Staubsauger Robotern. Sind Sie nun überzeugt, dass ein Saugroboter für Sie sinnvoll ist, gibt Ihnen unser exklusiver Kaufratgeber im nächsten Schritt die entscheidenden Auswahlkriterien an die Hand. Mit diesem Wissen und der Hilfestellung durch unsere Analyse bestehender Staubsauger Roboter Tests sind sie mit Sicherheit in der Lage, das individuell passende Modell zu finden.