Autostaubsauger mit Akku – Den Akku-Staubsauger für das Auto nutzen

Akku Staubsauger für AutoWenn es mal wieder an der Zeit ist, dass Sie Ihr Auto reinigen müssen, dann darf es an einem ordentlichen Staubsauger nicht fehlen. Oft wird hierzu der normale Staubsauger, den man auch im Haushalt oder bei Firmenautos sogar ein Industriestaubsauger den man in Betrieben verwendet, genutzt. Dabei ist das Problem bei der Anwendung immer das gleiche. Das Kabel ist zu kurz und wir werden daran gehindert, Staub und Dreck auch aus den kleinsten Ecken des Wagens zu entfernen. Mit einem Akku-Staubsauger hingegen kommen wir nicht nur in jede Ecke, sondern sind bei der Anwendung insgesamt flexibler. Dafür sind die modernen Geräte oft mit speziellem Zubehör ausgestattet.


Warum ein Akku-Staubsauger für das Auto?

Der Akku-Staubsauger bringt viele Vorteile mit sich. Das Aussaugen des Autoinnenraums mit einem normalen Staubsauger kann oft sehr nervenaufreibend sein, da das Gerät für einen solchen Einsatz eigentlich nicht gedacht ist. Hierzu wurden die Autostaubsauger mit Akku ins Leben gerufen. Sie bieten einen kabellosen Einsatz an und können somit flexibel eingesetzt werden. Wie oft wurden Sie während der Autoreinigung von dem Kabel aufgehalten und mussten auf die Suche nach einer weiteren Steckdose gehen? Neben der Autoreinigung kann der Akku-Staubsauger außerdem auch für größere Einsätze wie für das Wohnmobil eingesetzt werden.

Wenn Sie sich also für einen Akku-Staubsauger für das Auto entscheiden, werden Sie sicherlich nichts falsch machen. Sie können Ihren normalen Staubsauger im Haus lassen und auf den leichten, mobilen Akku-Staubsauger zurückgreifen. Sie kommen mit dem kleinen Gerät garantiert in jede Ecke und auch die letzten Speisereste Ihrer Kinder zwischen den Sitzen werden im Nullkommanichts eingesogen.


Worauf sollten Sie beim Akku-Staubsauger für das Auto achten?

Dyson Digital Slim DC45 Akku-Handstaubsauger für das AutoWenn Sie nun kurz davorstehen, sich einen Akku-Staubsauger für das Auto zuzulegen, sollten Sie einige Aspekte im Hinblick auf den Staubsauger-Kauf beachten. Sie werden Geräte finden, die zwar günstig sind und viel versprechen. Doch schon nach der ersten Nutzung werden Sie feststellen, dass das Gerät entweder nicht ordentlich saugt oder der Akku nach wenigen Minuten leer geht. Auf der anderen Seite gibt es Modelle, die auf den Einsatzbereich ausgelegt sind. So finden Sie zum Beispiel Autostaubsauger mit Akku, die speziell für die Beseitigung von Tierhaaren hergestellt wurden. Wir möchten Ihnen einige Tipps beim Kauf geben und sagen Ihnen, worauf Sie besonders achten sollten.


Ausstattung

Den Autostaubsauger mit Akku werden Sie meist mit einer guten Ausrüstung finden. Im Zubehör sollten verschiedene Bürstenaufsätze und Fugendüsen nicht fehlen. Diese lassen sich besonders gut für die unterschiedlichen Bereiche im Auto (z.B. Autositze oder Ecken) verwenden. Insbesondere der flexible Saugschlauch kann das Reinigen von Dreck unter oder zwischen den Autositzen erleichtern. Die Bürstendüse hingegen können Sie für das Befreien von Staub auf den Armaturen verwenden. Zudem können spezielle Bürsten zum Entfernen von Hundehaaren auf den Sitzen genutzt werden.


Saugleistung

Wir möchten Ihnen nichts vorgaukeln. Denn Autostaubsauger müssen keine großen Taten vollbringen. Es reicht vollkommen aus, wenn die Geräte normalen Dreck wie Staub, Tierhaare und Sand aus dem Innenraum Ihres Autos wegsaugen. Wenn wir die Reinigung regelmäßig vornehmen, vermeiden wir größere Ablagerungen, die oft nur schwer zu entfernen sind. Bringen Sie den Autostaubsauger daher am besten in Ihrer Garage unter. Dadurch ist er immer griffbereit und kann schnell eingesetzt werden.

Dirt Devil M137 SaugleistungDie meisten Akku-Staubsauger kommen mit einer Saugkraft von 100 Watt daher. Das ist gut und reicht vollkommen aus. Sie erkennen meist schon am Preis, wie gut die Saugleistung ist. Von günstig bis teuer werden Sie verschiedene Autostaubsauger Modelle finden, die sich somit auch in der Saugleistung unterscheiden. Natürlich gibt es auch günstige Modelle mit einer hohe Saugleistung. Hier sollten wir genauer hinschauen.

Wenn Sie den Staubsauger auch im beruflichen Bereich anwenden wollen, raten wir Ihnen zu einem Gerät, das eine besonders hohe Saugkraft aufweist und die bestimmten Funktionen mit sich bringen. Sind Sie z.B. im Außendienst auf mehreren Baustellen unterwegs, kann das Auto oder der Transporter schnell verdreckt werden. Solche Ablagerungen sind von einem üblichen Akku-Staubsauger eher schwer zu beseitigen. Schauen Sie sich daher nach einem ordentlichen Gerät um!


Akkuleistung

Wie ärgerlich ist es, wenn wir den lang ersehnten Autostaubsauger mit Akku endlich in unseren Händen halten und der Akku uns bei der ersten Anwendung schon nach wenigen Minuten im Stich lässt! Das muss nicht sein. Beim Staubsauger Kauf sollten Sie daher unbedingt auf die Akkuleistung achten. Jeder Akku-Staubsauger sollte für eine Dauer von mindestens 15-20 Minuten arbeiten. Ist das nicht gegeben, vergessen wir das Gerät am besten direkt. Denn wer will schon alle zehn Minuten das Gerät laden?

Moderne Geräte besitzen einen Lithium-Ionen-Akku. Bei diesen Geräten können Sie relativ sicher sein, dass eine ordentliche Laufzeit gewährleistet ist. Wir sollten beim Akku dennoch darauf achten, dass die Ladezeit nicht zu lang ist. Denn auch dies kann das Autoreinigen um einiges verzögern. Das macht definitiv keinen Spaß!

Wem das alles zu heiter ist, kann sich für einen Autostaubsauger mit Zigarettenanzünder entscheiden. Während das Gerät also an dem Anzünder angeschlossen ist, können Sie in Ruhe das Auto putzen.

Den Akku-Staubsauger für das Auto nutzen

4,8 (96%) 5 Bewertungen




Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare