akku-staubsauger-entsorgenAkku Staubsauger richtig entsorgen – Das sollten Sie wissen

Irgendwann gibt jedes Elektrogerät seinen Geist auf und muss dann ordnungsgemäß entsorgt werden. Dies gilt auch für einen Akku-, Hand- oder Roboter-Staubsauger, der nicht einfach in den Hausmüll gelangen darf. Doch oft stellt sich dann die Frage, wie ist der richtige Weg zur Entsorgung und müssen Sie als Verbraucher dafür noch Geld bezahlen?


Gesetz zur Entsorgung

Seit 2015 gibt es in Deutschland ein neues Elektroschrottgesetz, welches genau regelt, was mit alter Elektronik passiert. Denn häufig werden defekte Geräte unsachgemäß entsorgt und dabei sorglos in den Hausmüll geworfen. Nach den Richtlinien des neuen Gesetzes, stellt dies eine klare Ordnungswidrigkeit dar und kann sogar ein Bußgeld
zur Folge haben. Viele Elektrogeräte besitzen zum Teil weit über hundert unterschiedliche Substanzen. Darunter befinden sich wertvolle Rohstoffe, wie zum Beispiel Kupfer oder Aluminium. Allerdings sind auch zum Teil gesundheitsgefährdende Substanzen wie Quecksilber, Blei oder Cadmium enthalten, die für die Umwelt schädlich sind. Daher ist es sehr wichtig, einen Akku Staubsauger richtig entsorgen zu können.

GesetzesparagraphIst das Gerät defekt und kann nicht mehr repariert werden oder soll es durch ein Neues ersetzt werden, muss eine sachgerechte Entsorgung erfolgen. Dazu haben Sie als Verbraucher mehrere Möglichkeiten und alle davon sind grundsätzlich kostenfrei. Durch das Gesetz der Bundesregierung wird es für Verbraucher deutlich einfacher, Akku Staubsauger richtig entsorgen zu können, denn Fachgeschäfte und der Großhandel sind gesetzlich zu einer Rücknahme verpflichtet. Als „Händler“ gelten dabei Geschäfte mit über 400 Quadratmeter. Läden mit weniger Verkaufsfläche sind von dieser Regelung dagegen ausgenommen.

Dies gilt nicht nur für stationäre Geschäfte, sondern auch für Online Händler, nur müssen Sie dabei die Versandkosten selbst übernehmen. Mit diesem Gesetz werden Richtlinien der EU umgesetzt, um eine fachgerechte Entsorgung für Verbraucher zu ermöglichen. Außerdem soll sichergestellt werden, dass Rohstoffe weiter zum Einsatz kommen und die Umwelt nicht auf Dauer geschädigt wird.


wertstoffhofMöglichkeiten zur Entsorgung eines Akku Staubsaugers

Um einen Akku Staubsauger richtig zu entsorgen, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie beispielsweise das Gerät an einer Sammelstelle für Elektroschrott abzugeben. Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um einen Wertstoffhof. Die Abgabe ist dabei kostenlos.

Eine andere Variante stellt die bereits erwähnte Rückgabe an den Händler dar, denn laut Gesetzt ist dieser verpflichtet seine verkaufte Elektroware kostenlos zurückzunehmen und diese zu entsorgen. Bei einigen Fachhändlern muss zudem ein Nachweis erbracht werden, dass das jeweilige Gerät auch hier im Geschäft gekauft wurde. Dazu reicht in vielen Fällen ein Beleg (Kassenbon oder Rechnung). Wird im Laden ein neues Gerät gekauft, kann gleich das alte Modell kostenlos dagelassen werden, auch wenn dieses dort überhaupt nicht gekauft wurde.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen privaten Abholdienst zu nutzen, um einen Akku Staubsauger richtig entsorgen zu können. Dazu befinden sich oft Adressen in Wurfsendungen die mit der Hauspost kommen. Eine solche Abholung ist kostenfrei. Außerdem bieten einige Städte und Gemeinden sogenannte Umweltmobile, die an bestimmten Plätzen bereitstehen und Elektroschrott einsammeln. Die genauen Termine und Uhrzeiten geben die örtlichen Ämter in Tageszeitungen oder im Internet bekannt. Auch hier ist eine Abgabe kostenlos.

Defekte Geräte können auch verkauft oder verschenkt werden. Besonders Bastler, die sich mit den Materialien auskennen, können damit häufig noch etwas anfangen oder diese wieder zum Laufen bringen.


Akkus sind Sondermüll

Akkus entsorgenBatterien und Akkus die nicht mehr ihren Dienst verrichten, dürfen auf keinen Fall im Hausmüll entsorgt werden, da sich dort Schwermetalle im Inneren befinden, die sehr schädlich für die Umwelt sind. Auch hier hat der Gesetzgeber eine Verordnung erlassen, nach der Händler verpflichtet sind, solche Geräte unentgeltlich zurück zu nehmen. Außerdem gibt es mittlerweile in vielen Geschäften sogenannte Sammelbehälter, in denen Batterien und Akkus entsorgt werden können. Aber auch bei Wertstoffhöfen ist eine solche Abgabe jederzeit möglich. Hier werden die Geräte in ihre Bestandteile zerlegt und können so fachgerecht entsorgt oder wiederverwendet werden.


Kommentar schreiben

*


Ein Kommentar

Sehr hilfreicher Beitrag.
Danke