Produktbericht: AEG Li 30 Ergorapido AG3105

AEG Akkusauger TestSeit mehreren Jahrzehnten sind die Produkte von AEG untrennbar mit dem technischen Fortschritt verbunden. Dies zeigt sich aktuell nirgendwo so deutlich als bei Akkusaugern. Stellvertretend haben wir uns daher entscheiden, den AEG Ergorapido AG3105 einem detaillierten Check zu unterziehen.

Nachdem der AEG Akku Staubsauger in aller Regel schnell und sicher verpackt angekommen ist, benötigt man nicht sonderlich viel Vorarbeitszeit, bevor man mit der Verwendung starten kann. Es muss lediglich der Stiel des Akkusaugers zusammengeschraubt und der Akku des Saugers idealerweise noch vollständig geladen werden (er kommt bereits mit einer soliden Grundladung an).


Produktinformationen:

  • Modell, Marke: AG3105 von AEG
  • Gewicht: 2,4 Kg
  • Maße: 26,5 x 14,5 x 114,5 cm
  • Staubbehältervolumen: 0,5 L
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku mit 30 Min Laufzeit
  • Leistung: 14,8 Watt


AEG ECO Li 30 Ergorapido 2in1 AG 3105 Handstaubsauger aeg akku staubsauger (beutellos, 14,4 V Lihium-Power-Akku, patentierte Selbstreinigung der Bürstenrolle, Elektrobürste, 4 LED-Frontlichter) Weiߟ - 2Ausstattung und Funktionen 

Der analysierte AEG Akku Staubsauger zeichnet sich bereits beim ersten Blick auf die Funktionen durch die verwendete Zyklon-Technologie aus, die in dieser Preisklasse wirklich hervorsticht. Die Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass innerhalb des Staubbehälters der Inhalt konstant herumgewirbelt wird. Das verhindert, dass sich feinste Staubpartikel in den Düsen absetzen und so langsam für einen Saugkraftverlust sorgen. Der Ergorapido AG3105 Akku Staubsauger von AEG kann zudem auf 2 Leistungsstufen arbeiten. Die patentierte Selbstreinigung der Bürstenrolle sowie 4 LED-Frontlichter an der motorbetriebenen Saugbürste runden die sehr gute Funktionsausstattung ab.

 

Im Lieferumfang enthaltenes Zubehör 

Beim Kauf eines AEG Akku Staubsaugers ist natürlich auch Zubehör enthalten. Dazu zählt etwa die rotierende Elektrosaugbürste, die über sich drehende Bürsten verfügt, mit denen auch Schmutz in Teppichen aufgewirbelt und somit aufgesaugt werden kann. Ob sich dies in deutlich sauberen Teppichfasern zeigt, werden wir gleich berichten. Der AEG Akku Staubsauger verfügt darüber hinaus über ein Extrafach an der Ladestation, in welchem das übrige Zubehör bequem verstaut werden kann. Dabei handelt es sich um eine Bürste für Polstermöbel sowie eine praktische Fugendüse für Zwischenräume. Wie viele andere Akku Staubsauger von AEG, verfügt auch dieses Gerät über erweiterbares Zubehör, welches bei Bedarf hinzugekauft werden kann.

 

Verarbeitung und enthaltener Akku 

Erhältlich ist der Akku Staubsauger von AEG in den Farben Weiß und Blau. Bei beiden Farbvarianten wurden nur hochwertige Materialien wie Metall und Kunststoffe verwendet. Dadurch ist der AEG Akku Staubsauger relativ leicht zu reinigen und besticht dennoch durch sein relativ leichtes Gewicht sowie seine Robustheit auch bei täglicher Verwendung. Dafür spricht auch der enthaltene 14,4 V Lithium Power-Akku, der die bereitgestellte Energie sehr wirtschaftlich verwendet und nicht dazu neigt sich selbstständig zu entladen.


Die Handhabung 

Bei der Handhabung des Akku Staubsaugers von AEG fallen sofort zwei Details positiv auf. Das ist zum einen die einfache Bedienung, welche komplett mit nur einer Hand erfolgen kann, da sich alle Bedienknöpfe übersichtlich an der Front des Griffes befinden. So könnte neben dem Saugen sogar eine SMS geschrieben oder mit Freunden gechattet werden. Positiv macht sich bei einer längeren Verwendung auch das geringe Gewicht von nur 2,4 kg bemerkbar. Durch das Entfernen des Zubehörs aus dem entsprechenden Fach lassen sich zusätzlich noch einige Gramm mehr einsparen. Für einen großen Aktionsradius des Geräts sorgt zusätzlich die um 180° drehbare Bodendüse. Mit dieser lassen sich auch Zwischenräume leicht reinigen, ohne eine Fugendüse montieren zu müssen. Selbst wenn einmal die Bedienungsanleitung fehlen sollte, ist die Verwendung so gut wie selbsterklärend.


ECO Li 30 Ergorapido 2in1 AG 3105 AEG Handstaubsauger TestReinigung und Wartung des AEG Akku Staubsauger

Sowohl die Reinigung als auch die Wartung werden durch das überlegte Design des AEG Akku Staubsaugers maßgeblich erleichtert. Zuerst zeigt sich dies an dem bewussten Verzicht auf Staubbeutel. Anstatt dessen verfügt dieses Modell über einen 0,5 Liter umfassenden Staubbehälter, der jederzeit ausgeleert und gereinigt werden kann. Per Knopfdruck landet der Staub im Mülleimer und kann bequem mit dem übrigen Restmüll entsorgt werden. Das Reinigen des Staubbehälters ist zwar etwas “fummelig“, mit etwas Übung aber relativ schnell und hygienisch möglich, wie wir festgestellt haben. Der Filter sollte zusätzlich von Zeit zu Zeit ausgewaschen werden. Optional kann dieser auch für etwas mehr als 10 Euro nachgekauft werden. Sehr einfach gestaltet sich die Wartung der rotierenden Bodendüsen. Haben sich in dieser einmal Haare verfangen, lassen sich diese sehr leicht mit einer Schere lösen und bequem aufsaugen. Noch praktischer ist nur die sehr gut funktionierende Selbstreinigungsfunktion der Bürste.


Der Praxistest 

Im Praxistest verschiedener Testportale zeigt besonders die 2 in 1 Funktion praktische Vorzüge für den Alltag. Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der Bodensauger in einen Handsauger. Mit diesem lässt sich zum Beispiel der Innenraum des Autos reinigen oder auch Krümel vom Esstisch entfernen. Beide Varianten werden über den Akku betrieben und sind somit vollkommen ohne Kabel zu verwenden. Die Lautstärke dieses Modells steht laut Erfahrungsberichten in keinem Verhältnis zu herkömmlichen Bodensaugern. Wer diese schon immer als zu laut empfunden hat, wird das Arbeiten mit dem Akku Staubsauger von AEG daher als sehr angenehm empfinden, wenngleich die Laustärke im Vergleich mit direkten Mitbewerbern “lediglich“ im Durchschnitt liegt.

Sehr praktisch für die Reinigung unter Möbelstücken ist zudem die LED-Beleuchtung an der Front der Vorderseite. Dunkle Bereiche lassen sich dadurch perfekt ausleuchten und noch besser reinigen. Da für die Leuchten ausschließlich LED‘s verwendet wurden, ist auch der zusätzliche Energieverbrauch sehr minimal.


Die erzielten Saugergebnisse 

ECO Li 30 Ergorapido 2in1 AG 3105 AEG Akkusauger ZubehörDank der rotierenden Bodendüse sind die Saugergebnisse insgesamt sowohl auf Teppichen als auch glatten Bodenbelägen immer überdurchschnittlich groß. Auf Hartböden wie Fliesen und Laminat saugt der AEG Akku Staubsauger sehr ordentlich. Staub und leichter Schmutz ist auch auf normalen Teppichen kein Problem. Bei Tierhaaren oder groben Schmutzpartikeln in hochflorigen Teppichen stößt er mit der Power jedoch etwas an seine Grenzen. Dafür ist die Saugleistung minimal zu schwach. Hier hilft es, mit der Handbürste etwas vorzuarbeiten, wenn man sich diese Mühe machen möchte.

Die verwendeten Bürsten sind sehr schonend, sodass auch Holzfußböden ohne Angst vor Kratzern gereinigt werden können. Zur Verfügung stehen dafür zwei festeingestellte Leistungsstufen, welche sich einfach über die Bedienknöpfe an der Front einstellen lassen. Dadurch ist es zusätzlich möglich, die Leistung so einzustellen, dass empfindliche Böden nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.


Akkulaufzeit und die dafür benötigte Ladezeit

Die Akkulaufzeit beträgt mit nur einer einzigen Akkuladung bis zu 30 Minuten, was nicht nur in dieser Preisklasse überdurchschnittlich gut ist. Bis der Akku vollständig geladen ist, benötigt das Gerät zudem nur etwa 3 Stunden. In bestehenden Tests hinterließ auch die automatische Abschaltung einen sehr positiven Eindruck. Anstatt wie viele Vergleichsgeräte auch nach der Ladung des Akkus weiter Energie zu verbrauchen bis der Stecker gezogen wurde, schaltet sich dieses Modell von AEG von selbst ab, sobald der Akku aufgeladen ist. Das hilft die Akkus zu schonen und verlängert deren Lebensdauer.


Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Innerhalb eines Preissegments von unter 200 € zeichnet sich dieser Akku Staubsauger von AEG durch ein wirklich sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Neben der praktischen 2 in1 Funktion, der recht langen Akku-Laufzeit, der LED-Frontbeleuchtung und der patentierten selbstreinigenden Bürstenrolle, ist auch die automatische Abschaltfunktion des Akkus eine große Arbeitserleichterung im Alltag. Die Saugkraft kann nicht ganz mit der Konkurrenz aus dem oberen Preisniveau mithalten, für den “einfachen“ Schmutz in Haushalten ohne Tiere und hochflorige Teppiche reicht sie jedoch absolut aus.


Vorteile


Nachteile 


Fazit 

Der AEG Ergorapido AG3105 ist aufgrund seiner vielen positiven Eigenschaften ganz klar unser Preis-Leistungstipp (Einschätzungsnote 1,4). Von der simplen Handhabung bis zur recht langen Akkulaufzeit ist dieser AEG Akku Staubsauger ein Gewinn für jeden Haushalt. Durch die Verwendung als Boden- und Handsauger ist es zudem nicht mehr nötig zwei getrennte Geräte zu erwerben. Einzig die Saugkraft hätte noch etwas Luft nach oben. Für Studentenbuden oder tierfreie Haushalte ohne viele Teppiche ist der AEG Akku Staubsauger sicherlich eine ideale Lösung. Für alle anderen eignet er sich insbesondere als Ergänzung, für das schnelle Saugen zwischendurch.


Typ Akku-Staubsauger
Marke AEG
Preiskategorie 200-400 Euro
Akku-Typ Lithium-Ionen (Li-Ion)
Akku-Laufzeit 30 Minuten
Staubbehältervolumen 0,5 Liter
Besonderheiten 2-in-1-Modell; Zyklon-Technologie; patentierte Bürstenselbstreinigung; LED-Frontlichter; Elektrosaugbürste; Akkustandsanzeige

* Preis wurde zuletzt am 10. Mai 2017 um 11:17 Uhr aktualisiert.